Sie sind hier: BORAPA Ingenieurgesellschaft - Projekte - Industriebau/Anlagenbau

Industriebau/Anlagenbau

Referenzliste

Hier finden Sie eine Projektauswahl. Eine ausführliche Projektliste können Sie als PDF-Datei hier herunterladen. Gerne stellen wir für Sie auch den Kontakt zu unserern Auftraggebern her, wenn Sie weitere Angaben und Referenzen benötigen.

PDF zum download

Neubau Solarpark Bann

  • Tragkonstruktion aus Aluminium und Stahl zur Aufnahme von Solarmoduli
  • Bautechnische Prüfung und bauaufsichtliche Überwachung (2011)
  • Auftraggeber: Pfalzsolar GmbH

Neubau Solarpark Weilerbach

  • Tragkonstruktion aus Aluminium und Stahl zur Aufnahme von Solarmoduli
  • Bautechnische Prüfung und bauaufsichtliche Überwachung (2011)
  • Auftraggeber: Pfalzsolar GmbH

Neubau einer Biogasanlage, Lambsborn

  • Anlage zur Gewinnung und Verbrennung von Gas aus Silage zur Stromerzeugung (Leistung 250 kW)
  • Zwei massive Gär-Rundbehälter, D x H = 18 m x 8 m bzw. 24 m x 9 m
    Technikraum
    Dünnschlammbehälter
    Durchflußfermenter
    Fahrsilo mit ca. 8000 m³ Fassungsvermögen
  • Bautechnische Prüfung und bauaufsichtliche Überwachung (2010/2011)
  • Auftraggeber: Christine Agne, Lambsborn

Neubau Halle in Kaiserslautern

  • Ein-bis zweigeschossige Produktionshalle mit zwei Kranbahnen.
  • Stahlbetonskelettstruktur aus Fertigteilen, Dach- und Wandflächen werden aus Stahl-Sandwichtafeln gebildet. Inklusive Heissbemessung der der eingespannten Stützen, Hauptbinder aus Spannbeton.
  • Bautechnische Prüfung und bauaufsichtliche Üerwachung (2009/2010)
  • Auftraggeber: ALPLA Werke Lehner GmbH & Co. KG, Kaiserslautern

AFN-Tower Einsiedlerhof

  • Errichtung eines ca. 100 m hohen nicht abgespannten Turmes als Stahlfachwerkkonstruktion
  • Prüfung und bautechnische Überwachung
  • Baujahr: 2005
Fotomontage Hallenkonstruktion Sondermülldeponie Kölligen

Sondermülldeponie Kölligen, Schweiz

  • Stahlkonstruktion
  • Abbauhalle, Hauptabmessungen BxLxH = 210,0 m x 160,0 m x 24,0 m
  • Manipulationshalle, Hauptabmessungen BxLxH = 100,0 m x 90,0 m x 17,0 m
  • Maximale Spannweite 180 m
  • Statische Voruntersuchung für Sondervorschlag (2004).
  • Auftraggeber: Stahlbau DONGES

Neubau einer Kraftfahrzeughalle für das THW in Kaiserslautern

  • Eingeschossige Stahlkonstruktion
  • Maximale Abmessungen L x B x H = 28 m x 12 m x 5 m
  • Bautechnische Prüfung und bauaufsichtliche Überwachung (2010/2011)

Anbau einer Lagerhalle Kaiserslautern

  • Eingeschossige Halle
  • Maximale Abmessungen L x B x H = ca. 50 m x 25 m x 7 m
  • Bautechnische Prüfung und bauaufsichtliche Überwachung (2009)
  • Auftraggeber: ALPLA Werke Lehner GmbH & Co. KG

Werkhalle für den VT 643 in Kaiserslautern

  • Stahlkonstruktion
  • Hauptabmessungen LxBxH = ca. 42,5 m x 22,5 x ca. 9,0 m
  • Prüfung und bautechnische Überwachung
  • Baujahr: 1999
  • Auftraggeber: Eisenbahnbundesamt, Außenstelle Saarbrücken

Neubau Kohlekraftwerk Rheinhafen Karlsruhe

  • Technische Beratung bei der Konstruktion und Ausführung der Hauptstützen des Kesselgerüstes als Stahlverbundstützen mit einer Füllung aus SVB-Beton
  • Gesamthöhe ca. 95 m, Stützengrundriss 2080 x 2080 mm.
  • Technische Beratung (2008/2009)
  • Auftraggeber: Alstom Power Systems GmbH, Stuttgart

Erweiterung des Heizkraftwerks der Technischen Werke Kaiserslautern

  • Prüfung und bauaufsichtliche Überwachung
  • Verbaumaßnahmen zur teilweise dauerhaften Sicherung von Bahndämmen: Länge = ca. 100 m, Baugrubenhöhe bis rund 10 m, z.T. 2-fach verankert,
  • Hauptgebäude Stahlrahmenkonstruktion Hauptabmessungen LxBxH = 43 m x 20 m x max. 24 m,
  • 2 Stahlschornsteine Durchmesser x H = 1,5 m x 50 m
  • 2 Kesselgerüste LxBxH = 12 m x 9 m x 18 m,
  • Kohlelager Stahlbetonkonstruktion 3 Lager mit Hauptabmessungen von jeweils LxBxH = 20 m x 15 m x 10 m,
  • 1 Kranbahn im Außenbereich
  • Baujahr 1997

Kraftwerk Westfalen/Eemshaven

  • Kesselgerüst
  • Maximale Abmessungen L x B x H = ca. 38 m x 37 m x 170 m
  • Detaillierte Nachrechnung einzelner Knoten des Kesselgerüsts an 3D-Strukturen, Erarbeitung von Verstärkungsmöglichkeiten (2010)
  • Auftraggeber: ALSTOM Power Systems GmbH

BASF, B 405 - Einrichtung zur Herstellung von aromatischen Aldehyden

  • Neubau eines Produktionsgebäudes Stahl-, Stahlbeton-, Stahlverbundkonstruktion, unterfahrbarer Stahlbetonrahmentisch,
  • Umbauter Raum 23.000 m3
  • Bautechnische Prüfung und Bauüberwachung
  • Baujahr: 2000
  • Auftraggeber: Stadt Ludwigshafen

Erweiterung des Kohlekraftwerks in Kaiserslautern

  • Kesselhaus in Stahlskelettbauweise, Gesamthöhe 30 m und Grundrissabmessungen von 41 m x 22 m.
  • Büro- und Sozialtrakt, einschließlich Verbindungstrakt in Stahlbeton- und Stahlbauweise, Abmessungen: L x B x H = 41 m x 11 m x 21 m
  • Zugehörige Einbauten wie Bühnen, Treppentürme, Dach- und Fassade sowie die Schwerlastgerüste für Tagesbunker, Kessel und Rauchgasreinigung.
  • Kranbrücke mit Einschienenkran, Stahlschornstein, Stützbauwerke, Kohlebunker für Notbekohlung sowie Schlackesilo
  • Bautechnische Prüfung und bauaufsichtliche Überwachung (2008/2009)
  • Auftraggeber: Technische Werke Kaiserlautern.

BASF, M 730 - Aufstockung eine Gebäudes für eine Adipinsäurefabrik

  • Neubau und Erweiterung des Produktionsbereiches.
  • Weitgespannte Stahlfachwerkkonstruktion auf Pfahlgründung, stelzenartige Überbauung eines vorhandenen Gebäudes
  • Umbauter Raum 7.000 m3
  • Bautechnische Prüfung
  • Baujahr: 1999
  • Auftraggeber: Stadt Ludwigshafen

Neubau einer Stahlhalle in Kaiserslautern

  • Eingeschossige Stahlkonstruktion
  • Maximale Abmessungen L x B x H = 48 m x 32 m x 4 m
  • Bautechnische Prüfung und bauaufsichtliche Überwachung (Prüfingenieur Stahlbau: Prof. Schanzenbach) (2007/2008)
  • Auftraggeber: GKN driveline, Kaiserslautern

Neuanlage Polymerdispersion, BASF Ludwigshafen, Bau H 505

  • Produktionbau: Stahlkonstruktion LxBxH = ca. 70,0 m x 34,0 m x 63,0 m
  • Kopfbau: Massivbau LxBxH = ca. 26,0 m x 10,0 m x 70,0 m
  • Kombinierte Pfahl- / Plattengründung
  • Prüfung und bautechnische Überwachung
  • Baujahr 1998
  • Auftraggeber: Stadt Ludwigshafen

Bewertung bestehender Dübel- und Steinschraubenverbindungen

  • Bewertung bestehender Dübel- und Steinschraubenverbindungen in verschiedenen Atomkraftwerken
  • Technische Beratung (2008/2009)
  • Auftraggeber: E.ON Kernkraft

Neubau einer Lagerhalle in Kaiserslautern

  • Eingeschossige Stahlkonstruktion
  • Maximale Abmessungen L x B x H = 78 m x 32 m x 4 m
  • Bautechnische Prüfung und bauaufsichtliche Überwachung (Prüfingenieur Stahlbau: Prof. Schanzenbach) (2007/2008)
  • Auftraggeber: Papierschmidt Beteiligungsgesellschaft, Kaiserslautern

Drosselorgan im Auslaufbauwerk Kraftwerk Sloe

  • Konstruktion und Bemessung eines Drosselorgans aus faserverstärktem Kunststoff im
  • Auslaufbauwerk des Kraftwerks Sloe
  • Tragwerksplanung (2008)
  • Auftraggeber: Siemens Power Generation AG